Einst & Heute

1930 gründet Anna Mautner, die Gattin des Volkskundlers Konrad Mautner Ihren Druckbetrieb als reine Blaudruckerin in Grundlsee. Später wird vorwiegend in den Farben des Ausseerlandes gedruckt (rosa, lila, grün). Bei der internationalen Stoffausstellung der 30er-Jahre in Paris erhielt sie die Silbermedaille.

 

1960 Maria & Josef Prisching übernehmen die Manufaktur, verfeinern das altbewährte Druckverfahren und sorgen dafür, dass der „Mautner Handdruck” zum Geheimtip für Einzelstücke wird.

1996 entschließt sich Martina Reischauer (Tochter von Maria & Josef Prisching) die traditionsreiche Werkstätte zu übernehmen. Sie legt besonderes Augenmerk auf die Auswahl der Muster und Farben, immer abgestimmt auf die individuellen Träger/innen. Es ist ihr wichtig, die Tradition im Sinne Mautners und Ihrer Eltern weiterzuführen, allerdings entwirft Sie auch neue Designs, um der im Ausseerland nach wie vor blühenden Tracht neue Impulse zu geben und immer am Puls der Zeit zu sein.

 

2003 erstes Geschäftslokal in Bad Aussee im Löckerhaus Hauptstrasse 52. Produktpalette auf Dirndln,  Seidengilet, Krawatten, Mautnershirt etc... erweitert.

 

2011 start mit Eigenlabel im neuem größerem Geschäftslokal in der Ischlerstraße 67, Bad Aussee. Eigenmarken wie Handschuhe, Bedruckte Leder & Lodenröcke, Seidenkleider, Seidenröcke & Seidentops.

Der Stoff aus dem die

Trachtenträume sind

 
 

Ausseer Dirndl

by Mautner Drucke

Wir stellen mit Ihnen Ihr individuelles "Ausseer Dirndl" zusammen!

Eine große Auswahl an Dirndlleiber, Seiden- und Baumwollstoffen stehen Ihnen zur Verfügung!

 

Mautnerstoffe

Unvergleichbare Qualität, leuchtend, kräftige Farben, weiche Seide, lebendige Motive.

Stoffe, die das Qualitätssiegel                              tragen.

Druckverfahren

Beim Bedrucken der Seide sind mehrere Verfahren notwendig. Von der Vorbehandlung über das direkte Druckverfahren und der Farbentwicklung bis zur Nachbehandlung.

 

Begonnen wird mit dem Unterdruck. Dann erfolgt der Farbdruck - die fertig bedruckte Seide ist nun steif wie Pergamentpapier. Nach den Entwicklungs- und Fixiervorgängen erhält die Seide wieder ihre ursprüngliche Weichheit und ihren Glanz.

 

Um eine gleichmäßige Farbharmonie zu erhalten, wird die Seide nochmals mit einem Fond überfärbt, dann getrocknet, gebügelt, gezupft oder von Hand rolliert. Erst dann ist das Verfahren beendet.

 

Seit mehr als 300 Jahren wurden Model von sogenannten Modelstechern in mühevoller künstlerischer Handarbeit „gestochen”. Model werden entweder aus Holz oder Messing gefertigt. Bei feinen Mustern werden vorwiegend Messingmodel verwendet. 

 

Unser Geschäft

in der Ischler Straße 67

Geschäftszeiten

Montag bis Freitag 9 bis 12 Uhr und von 15 bis 18 Uhr

Samstag 9 bis 13 Uhr

 

 

Schließzeiten 2019

7. Jänner bis 10. März 2019

4. November bis 29. November 2019

 

Es ist unsere kreative Zeit in der wir neue Designs in unserer Werkstatt in der Alten Salzstraße 50, kreieren!

Sie können sich gerne jederzeit telefonisch mit uns in Verbindung setzten, wir sind gerne für Sie da!

 

zum Kontakt

 

Videos

 

Kontakt

Martina Reischauer

office@mautnerdrucke.at

WERKSTATT

Alte Salzstraße 50

8990 Bad Aussee

03622 52941

GESCHÄFTSLOKAL

Ischler Straße 67

8990 Bad Aussee

0676 843 425 800

Facebook

  • Facebook